Motorbetriebener Tabakträger für den Kassenbereich, Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH, welche dem internationalen Unternehmen Imperial Brands angehört, nutzt seit 1999 die Dienste von Frepart. Frepart hat über 10.000 motorisierte Tabakträger geliefert, die von Reemtsma auf dem deutschen Markt platziert wurden.

 

Im Jahr 2012 wurde Frepart beauftragt, eine neue Generation von Trägern für den Kassenbereich mit einem höheren Grad an Diebstahlschutz zu entwickeln. Frepart hat einen Träger entwickelt, der selbst im geschlossenen Zustand 100-prozentige Sichtbarkeit der Produkte bietet. Der Träger wird vom Konsumenten über einen Druckknopf geöffnet.

 

Die Auslieferung von Trägern der TD 5000-Serie an Märkte in Deutschland begann Mitte 2015. Die Träger befinden sich hinter dem Kassenband und zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit einer motorisierten Frontscheibe ausgestattet sind. Sie haben ein hohes Maß an Flexibilität in Bezug auf die Einrichtung. Der “tote” Raum hinter selbigen Träger kann zur Aufbewahrung von Produkten durch ausgeklügelte Lösungen verwendet werden.

Träger für Tabakprodukte im Kassenbereich. Das Öffnen und Schließen erfolgt durch den Kunden durch Drücken der Knöpfe in der Mitte. Der gesamte Träger kann an der Kasse gesperrt und entsperrt werden.

“Die Tabakwaren werden hier in einer Art und Weise professionell präsentiert, wie es die Bedarfe des Handels und der Industrie gleichermaßen gut abdeckt. Frepart hat mit dem TD 5000 eine technisch anspruchsvolle und zugleich zuverlässige Trägergeneration für uns entwickelt, die dem Konsumenten in der Kassenzone Orientierung bietet.”

Dirk Blosat (Möbel- och DS-Manager Reemtsma)

Träger für Tabakprodukte im Kassenbereich. Das Öffnen und Schließen kann durch das Personal an der Kasse erfolgen.
Was können wir für Sie tun?
Kontaktieren Sie uns
Wünschen Sie den Frepart Inspirationsbrief zu abonnieren?
reCAPTCHA
Durch das Einsenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Integritätsrichtlinien zu.